77. Arbeitstagung - Fasching 2003

 

Beginn: Samstag, 01.03.03, Probenbeginn 10:00 Uhr
Ende: Montag, 03.03.03, ca. 16:00 Uhr, nach dem Kaffeetrinken
Tagungsort: Diözesanjugendhaus Habsberg
92355 Velburg
Tel.: 09186 / 282
Leitung: Dominik Hackner (künstlerisch)
Bianca Götz (organisatorisch)
Programm: - Raimo Kangro: Modus op. 49 a für Klavier und ZO
- Marcel Wengler: Konstellationen
- Carl Stamitz: Orchesterquartett F-Dur
- Johann Friedrich Fasch: Konzert D-Dur
- Yasuo Kuwahara: Novemberfest
- Eduardo Angulo: Il sogno del pesciolino
- Elke Tober-Vogt: Ceilidh
- Dominik Hackner: Sketch-Book
- Mandocino: Prelude und Fuge
- Manuel la Falla: Danza Espagnola
Konzert: findet nicht statt!
Fahrtkosten: werden bei Nutzung der günstigsten Anreisemöglichkeit wie immer erstattet! (bitte unbedingt Fahrgemeinschaften eingehen)
Teilnahmegebühr: EURO 67,50  (Erwachsene)    /   EURO 42,-  (Schüler, Studenten) -
(wird bei der Tagung bar eingesammelt)

 

Ein Bericht über die 77. Arbeitstagung des BLZO:

 

Die Arbeitsphase vom 01.-03. März 2003 stand vorerst unter keinem guten Stern.

Am Diözesanjugendhaus im Habsberg angekommen, mußten wir leider feststellen, daß diese Arbeitstagung in einer kleineren Runde stattfinden wird, als urspünglich angenommen. Aufgrund der kalten Jahreszeit und der zur Zeit grasierenden Grippe mußten kurzerhand 5 Teilnehmer ihre Teilnahme absagen, sodaß nur noch 18 SpielerInnen übrig waren. Die hatte unser Dirigent Dominik Hackner dafür aber umso "besser im Griff".

Sehr gut vom dortigen Leiter und Pfarrer Herrn Heigl betreut, wurden die drei Tage zu einem angenehmen Aufenthalt. Große Zimmer (alle mit Dusche/WC), eine Teeküche, mehrere Freizeiträume und sehr gutes Essen sorgten für eine freundliche Atmosphäre; in einem schönen Probensaal, dem sogenannten "Meditationsraum", wurde erfolgreich geübt und gespielt.
Immerhin sollte in nebenan gelegener Wallfahrtskirche im April ein Konzert gespielt werden.

So standen während der Probenarbeit vor allem die Werke "Orchesterquartett F-Dur" (C. Stamitz), "Sketch-Book" (D. Hackner), "Konzert D-Dur für Solomandoline und Zupforchester" (J. F. Fasch) und "Novemberfest" (Y. Kuwahara) auf dem Programm.

Wie immer gab es natürlich Stimmproben, die unter der gewohnten Leitung der Dozenten Gertrud Weyhofen-Tröster, Bianca Götz und Mirko Schrader abgehalten wurden.
Mit guten Arbeits- und Probenergebnissen konnten wir das Diözesanjugendhaus am Ende der Tagung verlassen und uns auf das Wiedersehen im April für das Konzert freuen.